Português Deutsch English

 

Über

Wolfgang Hock:

"Reisen sind seit meiner Kindheit wichtiger Bestandteil meines Lebens.

Meine Bilder entstehen aus visuellen Vorstellungen und Erinnerungen, bei denen ich Fotografien, andere gesammelte Bilder und Zeichnungen als Vorlagen verwende. Szenen aus dem persönlichen Leben und von den Reisen zwischen meinen zwei Welten, Amerika und Europa, sind der Ausgangspunkt."

 

 

 

 

Wolfgang Hock, geboren in Bamberg, lebte ab 1977 in Würzburg, dann in Siegen und Wiesbaden. Von 1993 bis 2011 Aufenthalt in Brasilien: Zwei Jahre in Salvador, zwei Jahre in Rio de Janeiro, fünf Jahre in Curitiba und zuletzt neun Jahre in Fortaleza. Seit 2011 wieder zurück nach Bamberg.

Er studierte Bildende Kunst in Deutschland, nahm an zahlreichen Ausstellungen teil in Europa (Paris, München, Düsseldorf, Amsterdam u.a.), in Nord Amerika (New York und Montreal in Kanada) und Brasilien.

1988 erhielt er das „Certificate of Excellence” von der “International Art Competition” von “Art Horizons” in New York.